ASP Acoustic Tour 2008 – Zaubererbruder

Hach ja. Ich war auf einem Konzert der aktuellen Akustiktour von ASP: Zaubererbruder – Der Krabat Liederzyklus.

Treuer Fan (*höhö*) der ich bin, hatte ich mir das Album schon vorbestellt und auch fleißig angehört. In meinen Augen ein wunderbares Werk. Wirklich sehr gelungen. Aber ausschließlich die Krabatslieder als Konzert? Das schien mir dann doch ein bisschen wenig. Glücklicherweise war das dann nicht so.

Auf dem Album sind einige Gastsänger dabei, die aber nicht mit auf Tour sind, und so habe ich dann das Duett ‘Mein Herz erkennt dich immer’ leider nicht live hören können 😦

Das Konzert fand in einer Kirche hier im Ort statt – eine Kirche voller schwarzer Seelen könnte man meinen, naja, immerhin voll schwarzen Gruftivolks 😀 . Eine nette Abwechslung!

Ganz stilecht (im Sinne Krabats) präsentiert sich der ASP – also der Sänger – dann auch in hohen Stulpenstiefeln, langem Mantel, mit Dreispitz und Koraktor – ganz nach Situation junger Zaubererlehrling, finsterer Meister oder der alte Krabat, der selbst ein Meister geworden ist.

Das Programm orientierte sich natürlich am Lauf der Geschichte Krabats. Zwischen die Liederzyklus-Lieder waren viele Lieder aus den älteren Alben  mit eingefügt worden, die in dieser Geschichte Licht auf einige Facetten Krabats werfen, die auf dem Album eher im Hintergrund stehen. Die alten Lieder wurden in dem neuen Zusammenhang ebenfalls in neues Licht gerückt.

Fazit: Ein wirklich wunderbarer Abend und ich hab schon wieder auf einem Konzert geheult weils soooooooooooooooooooooooooooooooooooo wunderschön war! (Wollt ich eigentlich nimmer machen, weil die Leuts dann immer komsch gucken…) Sollte es davon ein Live-Album geben, ich werds mir entgegen jeder Gewohnheit kaufen!

For Englisch-only-guests: I visited a wonderful acoustic concert by ASP. They told a new version of the old east German legend of ‘Krabat’. As their songs are mainly in German, most of you might not know this wonderful band. Anyway, their homepage is available in Englisch, too. Have a look 🙂

Needless to say, the concert was fantastic! It was wonderful, beautiful – well it really touched me. Some songs really made me cry. (‘Twas a little embarrassing. Memo to self: don’t cry at concerts!)

PS: Wenn ich die Setlist zusammenbekomme, reiche ich die nach. Mitgeschrieben hab dich die natürlich nicht. -.-

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s