Sevilla – Day 8

So – heute erstmal ausschalfen. Das war auch wirklich nötig! Drei Tage lang immer früh raus und dann abends bis in die Puppen Social Eventing! 😉 Es hat wirklich Spaß gemacht, aber lange ausschlafen auch!

Bei der Stadttour hat uns die Stadtführerin die alten Pavillons der Expo von 1929 gezeigt. Da die Gebäude so schön waren, wollte ich unbedingt noch ein paar Fotos davon haben. Danach wollte ich gerne in die Casa Lebrija – aber da war schon zu. Also nochmal weiter: den Schatz der Bruderschaft von Macarena. Auch zu! Verd… Kacke aber auch!

In der Hitze hatte ich dann auch keine Lust mehr, draußen rum zu rennen. Also habe ich ein paar Lebensmittel eingekauft und bin zurück ins Hotel.

Am frühen Abend bin ich dann nochmal losgezogen und habe mir den Schatz angeschaut. Ich war ja schwer beeindruckt. Für die Marienstatue und die Christusstatue haben die mehrere Prozessionsgewänder, Juwelen, Silberkreuze und Leuchter und Zeugs und vieeel Bligbling. Aber auch viel zur Geschichte und zur Verehrung der speziellen Maria gab es. Der Eintritt hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s